Drachen Collier "Abendrot"

Die geplanten Materialien (außer den Perlen ect.). Ob die nachher auch alle genutzt werden? Das weiß ich am Anfang nie genau ;)

 Nach dem Körper folgen die Flügel

Und ganz wichtig:
NIE das Fädelloch vergessen... habe ich leider schon geschafft... aus der geplanten tollen Fokusperle wurde zum Schluss eine Brosche ;)

 Weiter geht es mit den Schwarzen Flügelstreben und dem eleganten Segel am Schwanz

 Hier noch ein bisschen näher zu begucken.

 Die hier werden die Federchen des Drachen. Ganz einfach aus kleinen Kugel, Tränen rollen, platt drücken und Muster rein ritzen:

 Anbringen und fertig :)

 Hier kommen Augen, Ohren und Perlen hinzu

Und hier ist der Drache schon Fertig zum ersten Brand.
Danach wurden die überstehenden Flügel angeflemmt, das ganze mit Fimo Liquid überzogen und abermals gebrannt.
Wie man sieht, habe ich den ganz hellen Rotton diesmal gar nicht verwendet...


Nach dem zweiten Brennen, fertig aufgefädelt und auszugsbereit ;)

Abendrot ist ein Feuerdrache.
Feuerdrachen sind sehr selten und werden von uns Menschen meist überhaupt nicht gesehen. Der Grund dafür ist, dass sie im Erdinneren, im Magma, leben. Einzig "um sich ihre Krallen zu verdienen" müssen sämtliche Jungdrachen den abenteuerlichen Weg durch einen Vulkan auf sich nehmen, um den Himmel zu sehen. Kupferlicht ist einer dieser Jungdrachen.
Er wird nun eine kurze Zeitspanne seines Lebens auf der Erde verweilen. Sehen was zu sehen-, fühlen was zu fühlen ist, und irgendwann wieder hinabsteigen.


Weitere tolle Drachen findet ihr in meinem Shop:

Damen-Schmuck